Kontaktieren
Sie uns
Hilfe für Mensch und Klima
Wenn Unternehmen ihre eigenen CO2-Emissionen in einem bestimmten Jahr nicht vollständig reduzieren können, haben sie die Möglichkeit, die Restmenge über unsere externen Klimaschutzprojekte zu kompensieren – das Unternehmen wird dann rechnerisch klimaneutral. Diese Kompensationszahlung ist ein Beitrag, um auf der Welt zusätzliche Klimaschutzmaßnahmen zu realisieren. Dies kann auf zwei Arten geschehen: entweder wird CO2 aktiv aus der Atmosphäre entnommen (beispielsweise bei Aufforstungsprojekten), oder es wird ein ansonsten erfolgter CO2-Ausstoß verhindert (beispielsweise indem statt eines Kohlekraftwerkes ein Wasserkraftwerk gebaut wird). In beiden Fällen verbessert sich das Klimagleichgewicht auf der Erde.

Mit unseren Projekten können Sie aber nicht nur dem Klima und der Umwelt helfen, Sie unterstützen darüber hinaus Menschen in strukturschwachen Ländern durch Arbeitsplatzbeschaffung, bessere Bildung und Gesundheitsvorsorge. Alles wichtige Faktoren vor allem auch, wenn es um Ihre Verantwortung gegenüber der Gesellschaft geht, Ihrer „Corporate Social Responsibilty“ (CSR).

Hilfe für Mensch und Klima

Wenn Unternehmen ihre eigenen CO2-Emissionen in einem bestimmten Jahr nicht vollständig reduzieren können, haben sie die Möglichkeit, die Restmenge über unsere externen Klimaschutzprojekte zu kompensieren – das Unternehmen wird dann rechnerisch klimaneutral. Diese Kompensationszahlung ist ein Beitrag, um auf der Welt zusätzliche Klimaschutzmaßnahmen zu realisieren. Dies kann auf zwei Arten geschehen: entweder wird CO2 aktiv aus der Atmosphäre entnommen (beispielsweise bei Aufforstungsprojekten), oder es wird ein ansonsten erfolgter CO2-Ausstoß verhindert (beispielsweise indem statt eines Kohlekraftwerkes ein Wasserkraftwerk gebaut wird). In beiden Fällen verbessert sich das Klimagleichgewicht auf der Erde.

Mit unseren Projekten können Sie aber nicht nur dem Klima und der Umwelt helfen, Sie unterstützen darüber hinaus Menschen in strukturschwachen Ländern durch Arbeitsplatzbeschaffung, bessere Bildung und Gesundheitsvorsorge. Alles wichtige Faktoren vor allem auch, wenn es um Ihre Verantwortung gegenüber der Gesellschaft geht, Ihrer „Corporate Social Responsibilty“ (CSR).

Unsere Klimaschutzprojekte

Wir bieten ein breites Portfolio an Klimaschutzprojekten an, mit denen unsere Kunden ihre nicht vermeidbaren CO2-Emissionen ausgleichen können. Alle unsere Projekte sind zertifizierte Klimaschutzmaßnahmen, mit denen nachweislich CO2 eingespart wird, zusätzlich zu allen ohnehin vorhanden Maßnahmen und Initiativen. Alle Projekte werden von unabhängigen Sachverständigen wie dem TÜV Rheinland, dem TÜV SÜD, SGS oder Det Norske Veritas regelmäßig geprüft.

Ob Windkraft in China, Waldschutz in Südamerika oder sauberes Trinkwasser in Kambodscha – Sie bestimmen selbst, welche Technologie und welche Region Sie unterstützen möchten. Untenstehend finden Sie eine Auswahl unserer beliebtesten Projekte. Weitere Klimaschutzprojekte stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung.

Projekt: sauberes Trinkwasser, Kambodscha

Was hat sauberes Trinkwasser mit Klimaschutz zu tun? Viel, denn in großen Teilen der Welt muss das Trinkwasser vor dem Verzehr abgekocht werden, um Krankheiten wie Cholera zu vermeiden. Dafür werden oft illegal Wälder gerodet und es entstehen unnötige CO2-Emissionen. Hier setzt unser Klimaschutzprojekt in Kambodscha an. Durch das Gold Standard zertifizierte Projekt erhalten 1,7 Millionen Menschen im ländlichen Kambodscha Zugang zu sauberem Trinkwasser durch moderne Wasserfilter. Dadurch werden jährlich mehr als 130.000 Tonnen CO2 eingespart. Und vor Ort verbessern sich die Lebensqualität und die Gesundheitssituation deutlich.

Projekt: Waldschutz, Peru

Für unsere Klimabilanz ist es nicht nur wichtig, den Ausstoß von CO2-Emissionen zu reduzieren. Genauso wichtig ist es, unsere natürlichen CO2-Speicher zu erhalten – und insbesondere unsere Regenwälder zu schützen. Mit unserem Klimaschutzprojekt in Peru wird eine Fläche von 300.000 Hektar Primär-Regenwald im Amazonasgebiet effektiv und langfristig gegen Abholzung geschützt. Mehr als 400 Familien erhalten durch den Anbau von Paranüssen nachhaltige Einnahmequellen, die die Abholzung des Regenwaldes unattraktiv machen. Dadurch werden pro Jahr circa 1,5 Millionen Tonnen CO2 eingespart. Gleichzeitig wird auch die einzigartige Artenvielfalt vor Ort geschützt.

Projekt: Windenergie, Indien

Ein Großteil der weltweiten CO2-Emissionen entsteht durch die Stromerzeugung in konventionellen Kraftwerken. Um den weiteren Anstieg zu stoppen, sollte besonders in Entwicklungs- und Schwellenländern von Anfang an auf saubere Energiequellen geachtet werden. Mit unserem Klimaschutzprojekt in Indien unterstützen wir den Bau und Betrieb eines Windparks im indischen Bundesstaat Rajasthan, mit dem sauberer Strom für rund 100.000 Menschen produziert wird. Durch das Projekt werden jährlich knapp 100.000 Tonnen fossile CO2-Emissionen vermieden. Zudem werden vor Ort Arbeitsplätze und geschaffen, die Geschlechtergleichheit gefördert und Bildungseinrichtungen unterstützt.