Kontaktieren
Sie uns
Leistungen
CO₂-Footprint
Genau wie jeder von uns persönlich verursacht auch jedes Unternehmen eine bestimmte Menge an klimaschädlichen CO2-Emissionen – direkte und indirekte. Die Ermittlung dieser Emissionen – der sogenannte Corporate Carbon Footprint (CCF) – bildet die Basis einer jeden Klimastrategie. Die Berechnung der Emissionen erfolgt dabei nach dem internationalen Standard „Greenhouse Gas Protocol“ (GHG Protocol Standards) über unsere moderne Cloud-Software. In die Berechnung können ebenfalls indirekte Emissionen (Scope 3) mit einbezogen werden.


Bei der Berechnung des „Product Carbon Footprint“ (PCF) für Produktions- oder Handelsunternehmen untersuchen wir den Produktlebenszyklus, der die gesamte Wertschöpfungskette umfasst: Herstellung, Gewinnung und Transport der Rohstoffe und Vorprodukte, Produktion und Distribution, Nutzung, Nachnutzung sowie Entsorgung/Recycling.

Was wir für Sie tun können –
unsere Leistungen

CO₂-Footprint

Genau wie jeder von uns persönlich verursacht auch jedes Unternehmen eine bestimmte Menge an klimaschädlichen CO2-Emissionen – direkte und indirekte. Die Ermittlung dieser Emissionen – der sogenannte Corporate Carbon Footprint (CCF) – bildet die Basis einer jeden Klimastrategie. Die Berechnung der Emissionen erfolgt dabei nach dem internationalen Standard „Greenhouse Gas Protocol“ (GHG Protocol Standards) über unsere moderne Cloud-Software. In die Berechnung können ebenfalls indirekte Emissionen (Scope 3) mit einbezogen werden.


Bei der Berechnung des „Product Carbon Footprint“ (PCF) für Produktions- oder Handelsunternehmen untersuchen wir den Produktlebenszyklus, der die gesamte Wertschöpfungskette umfasst: Herstellung, Gewinnung und Transport der Rohstoffe und Vorprodukte, Produktion und Distribution, Nutzung, Nachnutzung sowie Entsorgung/Recycling.  


Zu untersuchende Emissionen gemäß:

Betrifft alle direkten Emissionen, die aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe in Ihrem Unternehmen entstehen
Betrifft alle indirekten Emissionen, die für die Produktion fremderzeugter Energie anfallen
Betrifft alle indirekten Emissionen, die in vor- oder nachgelagerten
Wertschöpfungsstufen entstehen – zum Beispiel durch Rohstoffe oder Geschäftsreisen

Klima- und Nachhaltigkeits-Strategie

Sie bestimmen, in welchem Umfang Sie Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Unternehmen etablieren möchten. Wir helfen Ihnen dabei, Ihr Klimaziel zu definieren, eine Klimastrategie zu entwickeln und Maßnahmen und Aufgaben zur Erreichung der Ziele festzulegen. In Ihrer Strategie werden dabei auch weiche Faktoren, wie der Akzeptanz- und Motivations-Grad auf den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfasst – ohne die eine Erreichung Ihrer Ziele kaum möglich ist. Ebenso erstellen wir auf Wunsch ein Klima-Screening Ihrer Wettbewerber, erarbeiten mögliche USPs heraus, um Ihr Unternehmen entsprechend zu positionieren. Natürlich werden bestehende Maßnahmen zum Klimaschutz sowie interne Organisations- und Mitarbeiterstrukturen bei der Strategieentwicklung berücksichtigt.

Festlegung der Maßnahmen

Aus den Ergebnissen der individuellen CO2-Bilanz identifizieren wir gemeinsam die Emissionsschwerpunkte und definieren, wo und wieviel Emissionen im Unternehmen kurz- und langfristig reduziert werden können. Dazu gehört zum einen die Umstellung auf qualitativ hochwertigen Ökostrom, aber auch die Erarbeitung von Maßnahmenplänen und Verhaltensregeln in sämtlichen Fachbereichen und Abteilungen. Gleichzeitig entscheiden wir gemeinsam mit Ihnen, welche Emissionen durch anerkannte Klimaschutzprojekte ausgeglichen werden. Die dafür notwendigen Maßnahmen werden in einem Nachhaltigkeits- und Klimamanagement festgeschrieben. 

Einführung und Umsetzung der Maßnahmen

Wir unterstützen Sie bei der Steuerung zur Umsetzung geplanter Maßnahmen. Wir wissen, dass die Etablierung neuer Maßnahmen in Form neuer Strukturen und Prozesse in einem Unternehmen viele Beteiligte vor Herausforderungen stellt. Es gilt, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abzuholen und aktiv in den Etablierungs- und Umsetzungsprozess zu integrieren. Gleichzeitig sollte die Umsetzung der Maßnahmen mit internen Kommunikationsmaßnahmen – zum Beispiel Schulungen, Workshops, Vorträge, Flyer, Infobroschüren – unterstützt werden. 

Festlegung der KPI zu Steuerung und Umsetzung

Um festzustellen, ob und in welchem Umfang Sie Ihr Klimaziel erreicht haben und in welchem Umfang sich Klimaschutzmaßnahmen und Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen beziehungsweise in Prozessen etabliert haben, bestimmen wir mit Ihnen sogenannte „Key Performance Indikatoren“ (KPI). Diese Kennzahlen ermöglichen eine kontinuierliche Kontrolle und Regulierungsmöglichkeit bestehender Steuerungsmaßnahmen. 

Schulungen und Kommunikation

Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Nachhaltigkeits- und Klimaziele Ihren Mitarbeiter*innen zu vermitteln und sie von der Notwendigkeit neuer Strukturen und Prozesse zu überzeugen. Wir erhöhen die Akzeptanz und Motivation durch interne Schulungen für mittlere und höhere Führungsebene sowie für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hierfür entwickeln wir individuelle Informations- und Schulungsmaterialien.

Lassen Sie auch Ihre Kunden wissen, was Sie für das Klima tun. Für den Bereich Marketing und Public Relations erstellen wir interne wie externe Informationsmaterialien, wie Broschüren oder Flyer. Wir empfehlen Sie als klimaneutralen Partner und fördern den Austausch mit gleichgesinnten Unternehmen auf Veranstaltungen.